Landkreis Gifhorn

Landkreis Gifhorn

natürlich stark…

Mit 1.562,86 km² ist der Landkreis Gifhorn ist einer der größten Flächenlandkreise in Niedersachsen. Das Kreisgebiet grenzt an Braunschweig im Süden, Wolfsburg und den Landkreis Helmstedt im Südosten, den Altmarkkreis Stendal und den Landkreis Börde im Nordosten, die Landkreise Uelzen und Celle im Norden sowie die Region Hannover und den Landkreis Peine im Westen. Rund 175.000 Einwohnerinnen und Einwohner fühlen sich hier heimisch.

… natürlich leben im Landkreis Gifhorn

Der Landkreis Gifhorn bildet mit seinen zwei kreisangehörigen Städten, einer Einheitsgemeinde und sieben Samtgemeinden mit insgesamt 38 Mitgliedsgemeinden eine kommunale Familie. Hier stehen attraktive Wohngebiete in schöner und facettenreicher Naturlandschaft zur Verfügung. Neben guter Infrastruktur besticht der Landkreis Gifhorn durch seine zentrale Lage zu den umliegenden Oberzentren Braunschweig und Wolfsburg.

… natürlich wachsen mit starker Wirtschaft

Bedingt durch die unmittelbare Nähe zu Volkswagen steht im Mittelpunkt der wirtschaftlichen Ausrichtung vorrangig der Automobilsektor. Nationale wie internationale Partner der Automobilindustrie sind mit Produktionsstätten, Entwicklungszentren oder Niederlassungen vertreten. Volkswagen selbst ist mit seiner Teststrecke, dem internationalen Messelager, dem Forschungszentrum für alternative Antriebe und einer Achsproduktion im Landkreis Gifhorn ansässig. Der Landkreis ist Standort international bedeutender Ingenieurdienstleister. Auch dadurch bedingt erreicht die Ingenieursdichte einen Platz unter den Top 10 in Deutschland. Zusätzlich zeichnet sich der Landkreis Gifhorn durch die Förderung seiner mittelständigen Unternehmen aus.

… natürlich erleben mit Kultur

Legendär–kultig ist der Lesesommer in Steinhorst und als „Kartoffelland“ bieten wir diese auch kabarettistisch heiß in jedem Herbst! Heiß her geht es auch beim Otterjazz und auf dem Gifhorner Altstadtfest. Daneben ziehen feine Kräuter, heimisches Gemüse und leckere Spezialitäten alle zwei Jahre zahlreiche Besucher des hoheitlichen Kräutermarktes an. Die Kulturvereine sorgen für kulturellen Aufwind und die Stadthalle Gifhorn bietet einen bunten Kulturmix für alle Altersklassen! Der Besuch des Schlossmarktes zum Advent vor der festlich illuminierten Kulisse des Gifhorner Welfenschlosses ist ein Muss für jeden Weihnachtsmarktliebhaber. Kunsthandwerker, Märchenerzähler und handgemachte Musik machen den Schlossmarkt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

…natürlich sehenswert für Touristen

Auch touristisch erfreut sich der Landkreis, der als Südheide Gifhorn vermarktet wird, ständig wachsender Beliebtheit. Neben naturräumlichen Potenzialen begeistern touristische Attraktionen wie das Otterzentrum in Hankensbüttel, das internationale Mühlenmuseum in Gifhorn und das Klosterhofmuseum Isenhagen die Besucherinnen und Besucher.